EINZELUNTERRICHT


" ÜBE, LERNE, VERSTEHE, LASSE LOS... "


SCHWERPUNKTE TEIL I


* Atembeobachtung

* Verbindung von Atem und Bewegung

* Förderung der Konzentration durch Atemlenkung

* Klassische Asanas ( Körperhaltungen ) und ihre Variationen

* Svadhyaya = Selbstbeobachtung ( Körper. Geist, Emotionen ) ohne Bewertung

* Vairagya = Nicht-Identifikation mit Gedanken und Emotionen

* Achtsamkeitsschulung

* Pratyahara = Zurückziehen der Sinneswahrnehmung von außen nach innen

      als Vorbereitung auf die Meditation

* meditative Übungen

* Meditation


SCHWERPUNKTE TEIL II


* Weiterführung der Inhalte von Teil I

* Arbeit mit den Hindernissen auf dem Übungsweg

* Vertiefende Aspekte der Meditation: 
- Erregungszustände beruhigen
- emotionales Gespür verfeinern
- das Denken aktiv gestalten
- tieferes Verstehen
- dankbar sein 

 Zu jeder Unterrichtseinheit gibt es ein Skript mit ausführlicher Erläuterung der Stundenthematik, detaillierten Anleitungen der Übungsabfolgen und Aufgaben zum Üben für zuhause.

 


Der Yoga-Einzelunterricht als ein Bestandteil des Yoga und Psyche-Programms...


MIT BEGLEITENDER PSYCHOTHERAPIE


Teil I und II finden über einen Zeitraum von fünf Monaten begleitend zur

yogabasierten Psychotherapie statt und umfassen jeweils sechs Einheiten von

60 Minuten. 

Der ersten Yogastunde geht ein Informationsgespräch voraus.

 

Das Yogaprogramm unterstützt und vertieft die Inhalte der Psychotherapiestunden

und findet in enger Zusammenarbeit mit dem Therapeuten statt.

 

LEITUNG: 

                  Ariane Pieters

  

ORT:           

Psychotherapeutische Praxis

Gardeschützenweg 96, 12203 Berlin/ Lichterfelde West

S-Bhf. Botanischer Garten, Bus 188

 

KOSTEN:     

Die Psychotherapiestunden sind Kassenleistungen.

 

Die Kosten für den Yoga-Einzelunterricht betragen:

 

pro Einheit von 60 min:  40,- Euro

insgesamt:  je 240,- Euro für Teil I und Teil II

kann einzeln gebucht werden

.


OHNE BEGLEITENDE PSYCHOTHERAPIE


In unserem Kulturkreis werden hauptsächlich die Körperstellungen des Hatha-Yoga geübt. 

Die Meditation, obwohl sie ein viel größeres Potenzial birgt, wird eher vernachlässigt.

Dabei führen alle Traditionslinien des Yoga zur Meditation.

In Teil I und II des Yoga und Psyche- Programms lernen die Teilnehmer sich in einer idealen Kombination aus Yogastellungen, Konzentrationsübungen und Meditation von ihren Sinneseindrücken zu distanzieren und nach innen zu wenden.

Durch achtsame Beobachtung wird es dem Einzelnen möglich, den Geist zu fokussieren, ihn stiller werden zu lassen und die daraus resultierenden positiven Ergebnisse zu nutzen.

Regelmäßige Meditation setzt einen vielfältigen Prozess in Gang, der die Körperhaltung, emotionale Reaktionsmuster, körperliche Erregungszustände und das Denken beeinflusst. Dadurch tun sich neue Sichtweisen auf, werden leidbringende Verhaltensmuster aufgelöst und die eigene Lebensweise aktiv zum Positiven verändert.

Voraussetzung sind der Wunsch nach Veränderung und die Bereitschaft zu kontinuierlicher Übung.

 

Die Teile I und II finden über einen Zeitraum von jeweils fünf bzw. sechs Monaten statt. 

Jede Unterrichtsstunde umfasst 60 Minuten. Der ersten Stunde geht ein Informationsgespräch voraus.

 

LEITUNG: 

Ariane Pieters

 

ORT:         

Psychotherapeutische Praxis 
Gardeschützenweg 96, 12203 Berlin/ Lichterfelde West
S-Bhf. Botanischer Garten, Bus 188

 

KOSTEN:

Die Kosten für den Yoga-Einzelunterricht betragen:

 

pro Einheit von 60 min: 40,- Euro

insgesamt:  240,- Euro für Teil I  ( 6 Stunden )
kann einzeln gebucht werden
oder  320,- Euro für Teil I  ( 8 Stunden )
kann einzeln gebucht werden
240,- Euro für Teil II ( 6 Stunden)

.